Kalorienfreie Süßungsmittel

Stevia rebaudiana, auch Süßkraut, Süßblatt oder Honigkraut genannt. Der Einsatz dieses Süßkrautes bedeutet süßen ohne Reue!

Es ist eine seit Jahrhunderten bekannte Pflanzenart, die auch als ein natürlicher Süßstoff bezeichnet werden kann. Ursprünglich aus Südamerika stammend, werden ihre Inhaltsstoffe vor allem in Asien als Zuckerersatz verwendet.

Gesünder als jedes Süßungsmittel: Rein pflanzlich, noch süßer als Zucker, vitaminschonend und geeignet für Diabetiker: Die Süßpflanze Stevia verspricht Verbrauchern Genuss ohne Reue. Die EU Kommiission in Brüssel hat 2011 Süßkraut (Stevia) als Lebensmittel genehmigt.

Das UN-Expertengremium für Nahrungsmittelzusätze (Joint Expert Committee on Food Additives, JECFA) hat schon lange dem Süßstoff gesundheitliche Unbedenklichkeit attestiert. Es wurde von den Experten der Richtwert für die tolerierbare tägliche Aufnahmemenge (ADI) von 0,2 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht auf 0,4 Milligramm erhöht. Der Richtwert bezieht sich dabei auf Stevia-Süßstoffe mit einem Reinheitsgrad von mehr als 95 Prozent.